Fortimo erwirbt die 10 Hektar grosse Liegenschaft Werkplatz Altenrhein von Swisscanto

Fortimo erwirbt die 10 Hektar grosse Liegenschaft Werkplatz Altenrhein von Swisscanto

Die Fortimo Invest AG übernimmt den Werkplatz Altenrhein an der Dorfstrasse 1–3 vom Immobilienfonds Swisscanto (CH) Real Estate Fund Responsible Swiss Commercial per Ende 2021. Die neue Eigentümerin setzt weiterhin auf die bewährte Mieterstruktur und wird mittelfristig eine nachhaltige Arealentwicklung prüfen.

Der Werk­platz Altenrhein ist ein Indus­trie- und Gewer­beare­al, das im Jahr 1926 gegrün­det und seit­dem stetig erweit­ert wurde. Heute ver­fügt das ca. 105’000 m² grosse Gewerbe- und Indus­triegelände über 25 Gebäude mit 62’700 m² Nutzfläche. Die Gebäude wer­den zum Grossteil zu Pro­duk­tion­szweck­en und als Werkhallen genutzt. Zusät­zlich beste­hen noch Büro­ge­bäude und Lager­hallen. Die bedeu­tend­ste Mieterin des Are­als ist seit Jahren die erfol­gre­iche Stadler Rhein­tal AG.

Damit bildet der Werk­platz Altenrhein mit dem Eigen­tum­süber­trag per Ende 2021 eines der grössten Objek­te des mit­tler­weile rund 1.2 Mia.-Portfolios der For­ti­mo Invest AG. Die neue Eigen­tümerin set­zt auch in Zukun­ft auf Unternehmen aus Indus­trie und Gewerbe und sorgt dank ein­er guten Durch­mis­chung dafür, dass auf dem Werk­platz Altenrhein ansäs­sige Unternehmen voneinan­der prof­i­tieren und Syn­ergien nutzen kön­nen. Mit­tel- und langfristig ist eine gezielte Aufw­er­tung des Are­als denkbar. Die For­ti­mo Invest AG freut sich auf den sorgsamen Betrieb und die nach­haltige Weit­er­en­twick­lung des Werk­platz Altenrhein.